Freiberg am Neckar

Rund 15.600 Einwohner, ca. 13 qkm Fläche.

1972 schlossen sich die Gemeinden Beihingen, Geisingen und Heutingsheim freiwillig zur Gemeinde Freiberg a.N. zusammen, die 1982 das Stadtrecht erhielt. Inzwischen hat sich Freiberg a.N. zu einer sehr schönen Wohn- und Geschäftsgemeinde mit städtischem Charakter entwickelt. Hervorzuheben ist die 1972 entstandene Ortsmitte mit großem Geschäfts- und Dienstleistungszentrum. Das im Jahr 2001 fertiggestellte Veranstaltungs- und Begegnungszentrum PRISMA rundet das Zentrum Freibergs architektonisch ab. Für Besucher interessant sind die sanierten Ortskerne sowie fünf malerische Schlösser und vier Kirchen.

Freiberg liegt landschaftlich reizvoll am Neckar, in dessen Flussaue sich das Naturschutzgebiet „Altneckar“ befindet. Dessen Lebensräume werden mit Bildtafeln anschaulich erläutert. Wertvoll ist das Naturschutzgebiet vor allem auch als Rastplatz für verschiedene Zugvögel. Nicht weit entfernt lebt eine der größten Graureiherkolonien des Landkreises. Durch die große Neckarschleife und die dem Neckar zugewandten Talmulden ist die Landschaft abwechslungsreich: An den Südhängen wird Wein angebaut, die anderen Hänge sind mit Streuobstwiesen bewachsen oder bewaldet. Auf den Hochflächen mit wertvollen Lößlehmböden dominiert der Ackerbau.

Die Freiberger Aktion „Hochzeitswäldle“, bei der frisch Vermählte gemeinsam einen Laub- bzw. einen Obstbaum pflanzen, ist inzwischen Tradition und gleichzeitig ein Beitrag zur Erhaltung landschaftstypischer Streuobstwiesen.
In Kooperation mit dem Grünen Nachbarn Ludwigsburg erfolgte eine ökologische Aufwertung entlang des Gründelbaches.

Die südexponierte Böschung der Alten Bahnlinie zwischen Autobahn und L 1138, welche einen wertvollen Halbtrockenrasen aufweist, wird durch Mitglieder des Schwäbischen Albvereins und des BUND Stadtverbands Freiberg a.N. mit Unterstützung der Stadtgärtnerei gepflegt.

Stadt Freiberg am Neckar

Bereich Grünflächen

Marktplatz 2
71691 Freiberg a.N.
Information Tel.: 07141 / 278 – 133

www.freiberg-an.de


'http://www.gruene-nachbarschaft.de/wp-content/uploads/hg.jpg',