Visionen und Ziele – Projekte der Grünen Nachbarschaft

Die Aktivitäten der Grünen Nachbarschaft sind so vielfältig wie die Natur unserer regionaltypischen Kulturlandschaft.

Baum- und Gehölzpflanzungen

Bäume und Gehölze, ob einzeln oder als Hecke, sind als Lebensraum für zahlreiche Tierarten und wichtige Bestandteile des ökologischen Systems. Zusätzlich sind Hecken, Einzelbäume, Baumreihen und Alleen optimale Möglichkeiten zur ökologischen Aufwertung von Freiflächen und bieten als landschaftsgestaltende Elemente die Orientierungshilfen.

Renaturierung von Gewässern

Gemeinsam mit Landwirten schafft die Grüne Nachbarschaft natürliche Pufferstreifen zwischen Gewässern und angrenzender Nutzung. Bei der Vernetzung von naturnahen Flächen zu einem Biotopverbundsystem kommt Fließgewässern eine besondere Bedeutung zu. Durch die Renaturierungen entstehen neue, naturnahe und vitale Lebensräume im und am Wasser. Eine naturnahe Ufergestaltung bietet eine optimale Synthese zwischen den unterschiedlichen Wasser- und Landlebensräumen. Staunen Sie über die natürliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen und genießen Sie die Natur!

In den 60er Jahren wurden viele Bäche begradigt, technisch ausgebaut und in Betonsohlschalen gezwängt.

Der Saubach (Gemarkung Bissingen) bietet nach seiner Renaturierung zahlreiche neue Lebensräume.

Raus in die Natur

Die Grüne Nachbarschaft realisiert auch interessante Naherholungsprojekte. Die Freizeitwiese bei Tamm und der 6 km lange Planetenweg laden ein, in der Natur die Freizeit zu genießen und Neues zu entdecken. Mehr dazu unter Projekt Freizeitwiese und Projekt Planetenweg.