Apfelsaft mit der Mobilen Obstpresse aus eigenem Obst

Die mobile Obstpresse

Die Termine für die mobile Obstpresse im September und Oktober veröffentlichen wir ab August auf unserer Internetseite unter „Termine“ und in den Mitteilungsblättern.

Was ist das Besondere an dieser mobilen Obstpresse?

Das Besondere an dieser Art der Obstverarbeitung ist, dass die Obstlieferanten den Saft aus den eigenen, frischen Äpfeln erhalten.

Sie haben die Wahl der Abfüllung: 1. Der Saft wird kurz erhitzt in Bag-In-Box-Behälter abgefüllt und ist bis zu 1,5 Jahre lang verschlossen haltbar. Oder 2. Sie lassen den unerhitzten, frischen Saft offen in Fässer oder andere eigene Gefäße. . Bitte bringen Sie das Obst in handlichen Säcken oder kleinen Kisten die nicht über 30 kg wiegen sollten, da das Obst von Ihnen in die Anlage geschüttet werden muss.

Auch die Verarbeitung von kleineren Mengen ist möglich. Die Mindestmenge an Obst beträgt ca. 40 kg. Da wir möglichst vielen Streuobstbesitzern die Teilnahme ermöglichen wollen, soll die zu verarbeitende Obstmenge 400 kg nicht überschreiten.  Bei größeren Obstmengen oder anderen Terminwünschen fragen Sie bitte bei den örtlichen Mostereien nach, die inzwischen ebenfalls den Saft aus dem eigenen Obst in Bag-In-Box-Behälter abfüllen.

Auch für Kindergartengruppen und Schulklassen sind diese Veranstaltungen gut geeignet, besonders in Kombination mit der Obstbörse Grüne Nachbarschaft!

Wie läuft die Saftherstellung ab?

Mobile Obstpresse 2014 Ingersheim
Die reifen Äpfel werden gewaschen, gemahlen und gepresst. Anschließend wird der Saft auf 78°C erhitzt, gekühlt und ohne Zusätze in die 5 l Saftbox gefüllt, die einen lebensmittelechten Innenbeutel mit Zapfhahn enthält. Dieser lässt keine Luft in den Beutel sorgt für eine lange Haltbarkeit des Saftes. Der naturtrübe Saft ist in den Boxen ungeöffnet ca. 1 ½ Jahre, nach Anbruch ungekühlt noch 2- 3 Monate haltbar.

Auf Wunsch kann das mitgebrachte Obst auch nur gepresst  und der Saft unerhitzt in mitgebrachte, offene Kanister oder Fässer gefüllt werden. Der frische Saft kann so weiter zu Most vergoren werden.

 


'http://www.gruene-nachbarschaft.de/wp-content/uploads/hg_mobile-obstpresse.jpg',