Termine & News der Grünen Nachbarschaft

Termin

Remstal Gartenschau bis 20. Oktober

Remstal Gartenschau

Auch die Grüne Nachbarschaft präsentiert sich in Remseck am Neckar auf dem Gelände der Remstal Gartenschau mit zwei Projekten zur Artenvielfalt.
Erleben Sie Wiesenpflanzen und Schmetterlinge auf eine ganz besondere Weise am Neckarbalkon, oberhalb des Neckarstrandes.

Den geschützten Schlangenarten Ringelnatter, Schlingnatter und Kreuzotter können Sie begegnen, wenn Sie den neuen Steg entlang des Remsufers benutzen. Den informativen „Schlangen-Flyer“ zum Projekt erhalten Sie auf unserer Internetseite unter „Infomaterial“ sowie in den Rathäusern der Mitgliedskommunen.

Wir wünschen Ihnen eine erholsame Zeit in der Natur und freuen uns über Ihren Besuch der Remstal Gartenschau!

Termin

04.11. bis 08.11.2019

Spätlingsmarkt im Landratsamt Ludwigsburg
Artenvielfalt- Naturnah! Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie auf dem Balkon oder im eigenen Garten die Artenvielfalt von Pflanzen und Insekten durch naturnahe Pflanzungen fördern können.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Grünen Nachbarschaft informieren auch in diesem Jahr wieder von Montag 04.11.2019 bis Freitag 08.11.2019 auf den Spätlingsmarkt im Landratsamt Ludwigsburg auf Ebene 3.

Vorgartenwettbewerb. Prämierung der besten Vorgärten
Am Dienstag, den 05.11., informieren Bürgermeister und weitere Vertreter der 5 Mitgliedskommunen die Besucherinnen und Besucher über aktuelle Projekte. Um 16 Uhr werden die Gewinner unseres Vorgartenwettbewerbs prämiert.




News vom 16. August 2019

Terminvergabe für Mobile Obstpresse

Streuobstbesitzer aufgepasst!

Die mobile Obstpresse kommt für die Grüne Nachbarschaft dieses Jahr wieder nach Ingersheim, Bietigheim-Bissingen und Tamm.
Nach telefonischer Terminvergabe haben Sie an folgenden Tagen die Möglichkeit, eigene Äpfel oder Birnen verarbeiten und den Saft in luftdichte Bag-In-Box Behälter oder unerhitzt in eigene Gefäße abfüllen zu lassen.
Verarbeitet werden je Anmeldung zwischen 30 kg und 400 kg Äpfel und Birnen. Bitte halten Sie sich an Ihre angegebene Obstmenge, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Bei größeren Obstmengen oder anderen Terminwünschen fragen Sie bitte bei den örtlichen Mostereien nach, die ebenfalls Saft aus eigenem Obst in Bag-In-Box-Behälter abfüllen.

Ingersheim:
Wo: Auf dem Parkplatz der Fischerwörth-Sportanlage
Wann: Donnerstag, 12.09. und Freitag, 13.09.2019
Mittwoch 09.10. und Donnerstag, 10.10.2019
Anmeldung, Infos und Terminvergabe: Gemeinde Ingersheim, Tel.: 07142 9745-11

Tamm:
Wo: Vor dem Neuen Rathaus, Hauptstraße 100
Wann: Mittwoch 16.10.2019
Anmeldung, Infos und Terminvergabe: Gemeinde Tamm, Tel.: 07141 606-112

Bietigheim-Bissingen:
Wo: Am Dreschschuppen beim Viadukt in Bietigheim
Wann: Montag, 23.09.; Dienstag, 24.09.2019 (nur bei ausreichender Nachfrage)
Anmeldung, Infos und Terminvergabe: Stadtgärtnerei Bietigheim-Bissingen, Tel.: 07142 74-480

Aus 150 kg Äpfeln erhält man, je nach Sorte, rund 100 Liter Saft.
Auf Wunsch kann der Saft kalt gepresst und in mitgebrachte Gefäße weiter zu Most vergoren werden.

Und so läuft die Saftherstellung und Abfüllung in Bag-in-box-Behälter ab: Die reifen Äpfel werden gewaschen, gemahlen und gepresst. Nach kurzem Erhitzen auf 78°C wird der Saft ohne Zusätze in luftdichte 5 l Saftboxen abgefüllt. Der naturtrübe Saft ist in den Boxen ungeöffnet ca. 1 ½ Jahre, nach Anbruch ungekühlt noch ca. 2 Monate haltbar.

Alle Angaben ohne Gewähr.

News vom 6. Juni 2018

Dokumentation und Plakatausstellung

Wettbewerb „FirmenGärten- grün und gut!“ Dokumentation und Plakatausstellung der vorbildlichen Firmen-Außenanlagen als gelungener Abschluss des Wettbewerbs.

Flyer Wettbewerb Firmengärten

Dokumentation Wettbewerb Firmengärten
Download als PDF

Jeder noch so kleine, grün gestaltete Freiraum ist ein ganzjähriger Gewinn für Menschen, Pflanzen und Tiere. Aber auch für Firmen, die Kunden empfangen, ist ein grünes Umfeld eine wunderbare Visitenkarte.

Um die grüne Seite von Unternehmen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, hat die Grüne Nachbarschaft den Wettbewerb „Firmengärten-grün und gut“ im Herbst 2016 ausgelobt und zur Teilnahme aufgefordert.

Kooperationspartner aus der Wirtschaft und Fachverbände der grünen Branche wie der Verband Region Stuttgart, der DDV, DGGL, BDLA und Galabau-Verband Baden-Württemberg haben den Wettbewerb unterstützt.

Insgesamt bewarben sich 20 Firmeninhaberinnen und -inhaber mit Fotos, einem kurzer Text und Lageplan. Die Einsendungen kamen aus allen sechs Mitgliedskommunen.
14 der 20 eingesendeten Außenanlagen konnten in die engere Wahl aufgenommen werden. Eine Jury aus Fachleuten und Kooperationspartnern hat diese 14 Außenanalgen nach gestalterischen, ökologischen und sozialen Aspekten sowie nach ihrer Funktionalität bewertet und die Sieger-Firmen ermittelt. So konnte die Grüne Nachbarschaft am 04.12.2017 die Firmen mit den 4 Sieger-Außenanlagen prämieren.

Die Dokumentation des Wettbewerbs (auch als Broschüre in den Mitgliedskommunen und bei der Geschäftsstelle erhältlich) sowie eine Fotoausstellung der vier vorbildlichen Sieger-Außenanlagen und der Außenanlagen der Firmen in der engeren Wahl können nun andere anregen, ebenfalls in mehr Grün auf dem Firmengelände zu investieren. Ein Beitrag der sich mehrfach auszahlt und dafür sorgen kann, dass aus trostlosem Grau lebendiges Grün wird.

Weitere Informationen zum genauen Ausstellungsstandort erfahren Sie direkt bei den jeweiligen Stadtverwaltungen.



News vom 3. Juni 2018

Vielen Dank an alle Firmen, die sich am Wettbewerb „Firmengärten-grün und gut“ beteiligt haben

Wir bedanken uns bei allen Firmen, die sich an unserem Wettbewerb „Firmengärten-grün und gut“ beteiligt haben, für ihr Engagement für Mensch und Natur! Im November 2016 hat die Grüne Nachbarschaft den Wettbewerb ausgelobt mit dem Ziel, die „grüne“ Seite der Unternehmen ihrer sechs Mitgliedskommunen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken und durch vorbildliche Beispiele andere Firmen zur Nachahmung anregen. Aus insgesamt 20 Einsendungen wurden 4 Preisträger ausgewählt.

Haben  auch Sie Interesse daran zu sehen, welche Möglichkeiten zur Begrünung auf Ihrem Firmengelände oder auf Freiflächen Ihrer Arbeitgeber vorhanden sind?

Dann holen Sie sich unsere Dokumentation des Firmengarten-Wettbewerbs, die ab Juni in den Rathäusern der Mitgliedskommunen und bei der Geschäftsstelle in Ludwigsburg, Mathildenstr. 29/1,  ausliegen.


'http://www.gruene-nachbarschaft.de/wp-content/uploads/hg.jpg',